Staffel 1 des My Hero Academia Animes wurde vom 3. April bis 26. Juni 2016 in Japan ausgestrahlt. Die erste Staffel deckt das Treffen zwischen Izuku Midoriya und All Might, das Erlangen von One For All, die Aufnahmeprüfung der U.A., das erste Kampftraining und den Kampf gegen die Liga der Bösen in den Unheil Studios Japan ab.

Kazé Deutschland veröffentlicht die erste Staffel ab März 2018 (aufgeteilt in 3 Volumes) auch in Deutschland. Im Free-TV war die erste Staffel vom 26. Juni 2020 bis zum 14. Juli 2020 auf ProSieben Maxx zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Auch du kannst ein Held sein“

Izuku Midoriya ist mackenlos geboren und träumt davon ein Profiheld zu werden, wie es auch sein Idol All Might ist. Als er eines Tages von der Schule nach Hause geht, wird Izuku von einem Bösewicht angegriffen und von All Might gerettet. Er fragt All Might schließlich, ob er auch ein Held ohne Macke werden kann und er sagt ihm, dass er die Realität nicht mit seinen Träumen verwechseln darf. Nur wenig später sieht Izuku, wie sein Klassekamerad Katsuki Bakugo von einem Bösewicht angegriffen wird und versucht ihn zu retten. Jedoch kann er nichts ausrichten und schließlich werden beide von All Might gerettet.

All Might taucht später vor Izuku auf und macht ihm ein Angebot, wie er ein Profiheld werden kann, woraufhin Izuku schließlich in Tränen ausbricht. All Might erklärt ihm, dass seine Macke One For All weitergegeben werden kann und er sein Nachfolger werden kann, wenn er nur hart genug trainiert. Daraufhin beginnt Izuku sein Training zusammen mit All Might.

Schließlich ist der Tag der Aufnahmeprüfung erreicht und Izuku beherrscht die One For All noch fast gar nicht. Er schafft es wenige der Schurken-Roboter zu töten und muss sogar von einem Mädchen mit ihrer Macke gerettet werden. Kurz darauf endet die Aufnahmeprüfung auch schon, was Izuku sehr enttäuscht. Jedoch besteht er die Aufnahmeprüfung dennoch, da er andere Schüler gerettet hat, was sehr viele Punkte gibt.

Katsuki kämpft gegen Izuku

Kurz nachdem der Unterricht begonnen hat, kündigt Izukus Klassenlehrer Shota Aizawa direkt den ersten Test an, wo man seine Macke verwenden muss. Er verkündet auch, dass der Schüler mit den wenigsten Punkten die Schule verlassen muss. Dabei durchlaufen sie verschiedenen Tests. Als Izuku bei seinem letzten Test seine Macke verwenden will, bricht diese auf einmal ab. Er realisiert, dass sein Klasselehrer der Profiheld Eraserhead ist und seine Macke gelöscht hat. Er erklärt ihm, dass seine Macke ihm nicht helfen wird ein Held zu werden, wenn er nach dem Einsatz von anderen gerettet werden muss. Izuku schafft es jedoch seine Macke in einen Finger zu kanalisieren, den Ball sehr hoch zu werfen und beeindruckt dadurch Shota, weil er bewiesen hat, dass er nicht jedes Mal von anderen gerettet werden muss, wenn er seine Macke verwendet.

Nachdem alle ihre Heldenkostüme erhalten haben, versammeln sich die Schüler in Gelände Beta, wo sie Trainingskämpfe als 2er-Teams durchführen sollen. Izuku und Ochako müssen als erstes gegen Tenya und Katsuki kämpfen, wobei die letzteren die Schurken sind und die ersteren die Helden. Izuku hat zunächst keine Chance gegen Katsuki, aber kann durch den Einsatz seiner Macke und der ultimativen Technik Detroit Smash den Kampf für sich entscheiden, während Ochako Tenya besiegen kann, wodurch Izukus Team gewinnt. Nachdem ihr Kampf beendet ist, kämpfen noch ihre Klassenkameraden gegeneinander. Der Abschnitt endet damit, dass eine unbekannte Person einen Zeitungsartikel darüber liest, dass All Might Lehrer an der U.A.-Oberschule geworden ist.

Izuku und Momo werden als Klassensprecher gewählt

Nachdem die Klasse 1-A Izuku Midoriya zum Klassensprecher gewählt hat, der seinen Posten an Tenya Iida weitergibt, und Momo Yaoyorozu zu seiner Stellvertreterin, begeben sich die Schüler in die Unheil Studios Japan, wo sie lernen sollen, wie sie sich in Katastrophensituation verhalten sollen. Zur gleichen Zeit wird die Schule von der Liga der Bösen unterwandert, die in den Unheil Studios Japan einen Kampf gegen die Schüler starten. Die Schüler haben keine Chance gegen die Schurken und ihre Nomu. Jedoch tauchen All Might und viele weitere Lehrer auf, die von Tenya alarmiert wurden, die das Blatt wenden, sodass All Might zusammen mit Nr. 13 Tomura Shigaraki, Kurogiri und den Rest der Liga der Bösen in die Flucht jagen kann.


Wichtige Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besetzung und Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Liste der Episoden


# Bild Titel VÖ (JP) VÖ (DE)
1 Episode 1 Titelkarte.png Midoriya Izuku: Origin
(緑谷出久:オリジン, Midoriya Izuku: Orijin)
3. Apr. 2016 29. Okt. 2020
2 Episode 2 Titelkarte.png Voraussetzung zum Helden
(ヒーローの条件, Hiro no Jouken)
10. Apr. 2016 21. Mär. 2018
3 Episode 3 Titelkarte.png Stöhnt, ihr Muskeln!
(うなれ筋肉, Unare Kinniku)
17. Apr. 2016 28. Mär. 2018
4 Episode 4 Titelkarte.png Startlinie
(スタートライン, Sutāto Rain)
24. Apr. 2016 30. Mär. 2018
5 Episode 5 Titelkarte.png Was ich jetzt zu tun vermag
(今僕に出来ることを, Ima Boku ni Dekiru Koto wo)
1. Mai 2016 30. Mär. 2018
6 Episode 6 Titelkarte.png Werd wild, Scheißnerd
(猛れクソナード, Takere Kuso Nādo)
8. Mai 2016 15. Mai 2018
7 Episode 7 Titelkarte.png Deku vs. Kat-chan
(デクvsかっちゃん, Deku bāsasu Kacchan)
15. Mai 2016 22. Mai 2018
8 Episode 8 Titelkarte.png Startlinie. Bakugos
(スタートライン、爆豪の。, Sutāto Rain, Bakugō no.)
22. Mai 2016 29. Mai 2018
9 Episode 9 Titelkarte.png Gut so, gib alles, Iida-kun!
(いいぞガンバレ飯田くん!, Ii zo Ganbare Iida-kun!)
29. Mai 2016 5. Jun. 2018
10 Episode 10 Titelkarte.png Begegnung mit dem Unbekannten
(未知との遭遇, Michi to no Sōgū)
5. Jun. 2016 16. Aug. 2018
11 Episode 11 Titelkarte.png Game over
(ゲームオーバー, Gēmu Ōbā)
12. Jun. 2016 17. Aug. 2018
12 Episode 12 Titelkarte.png All Might
(オールマイト, Ōru Maito)
19. Jun. 2016 17. Aug. 2018
13 Episode 13 Titelkarte.png In eines jeden Herzen
(各々の胸に, Onoono no Mune ni)
26. Jun. 2016 17. Aug. 2018

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.