My Hero Academia (僕のヒーローアカデミア, Boku no Hīrō Academia) ist ein von Kohei Horikoshi geschriebener und illustrierter Manga und wird im Weekly Shounen Jump veröffentlicht. Das erste Kapitel erschien am 7. Juli 2014 in der 32. Ausgabe des Magazins.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevor die Serie im Weekly Shonen Jump veröffentlicht wurde, testete Kohei Horikoshi zuerst seine My Hero Academia Ideen in einem One-Shot, der im Akamaru Jump Winter 2008 veröffentlicht wurde.

Am 1. August 2016 erschien der erste Band des Mangas auf Deutsch im Verlag Carlsen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Arcs

Menschen werden ungleich geboren, dieser Realität musste der vier Jahre alte Izuku Midoriya ins Auge sehen, als er von seinen Klassenkameraden gemobbt wird, die alle einzigartige Superkräfte besitzen. Izuku ist eine der seltenen Ausnahmen, die ohne jegliche Kräfte geboren wurden. Das allerdings hält Izuku nicht davon ab seinen Traum nachzujagen, der Traum ein großer Held zu werden so wie der legendäre All Might. Um genau so ein Held zu werden, will er einer der am höchsten gewerteten „Helden-Akademien“ des Landes beitreten: der U.A. Oberschule. Wird es ihm mit der Hilfe seines Idols All Might möglich sein, die Ränge hochzusteigen und ein wahrer Held zu werden?

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Manga ist sehr am westlichen Stil angepasst, mit vielen Gemeinsamkeiten zu amerikanischen Comics. Außerdem erfüllt Izuku Midoriya nicht das Klischee des typischen Shonen Hauptcharakters, welcher normalerweise von Anfang an sehr stark und wild ist.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weekly Shonen Jump Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Weekly Shonen Jump Cover, hier klicken.

Japanische Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DE Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Skizzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Januar 2015 wurde der My Hero Academia Manga nominiert für die achten Manga Taisho Awards. Diese Auszeichnungen sind für Mangas, die ein Jahr zuvor gestartet sind und weniger als 8 Bände besitzen.
  • Der My Hero Academia Manga gewann den 2014 Nico Nico und Da Vinci's „Tsugi ni Kuru Manga“ (Next-Generation Manga) Award.
  • In April 2016 wurde der My Hero Academia Manga nominiert für die 40. Annual Kodansha Manga Awards; er wurde nominiert als bester Shonen Manga.
  • Der My Hero Academia Manga wurde nominiert für das 44. jährliche Angoulême International Comics Festival; er wurde nominiert als bester Jugendcomic.
  • In März 2017 gewann der My Hero Academia Manga den Best Manga Foreign People Should Be Reading Titel von den Sugoi Japan Awards 2017. Diese Auszeichnungen geben den Mangas Anerkennung, die das „Potenzial“ dazu haben, internationale Hits zu werden.[1]


Oricon Rankings und verkaufte Kopien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Band 1 erreichte den 7. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 71,.575 Kopien, angegeben am 9. November 2014.[2]
  • Band 2 erreichte den 6. Platz der wöchentlichen Oricon manga chart und verkaufte 239.566 Kopien, angegeben am 1. Februar 2015.[3]
  • Band 3 erreichte den 8. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 254.111 Kopien, angegeben am 19. April 2015.[4]
  • Band 4 erreichte den 6. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 259.137 Kopien, angegeben am 21 Juni 2015.[5]
  • Band 5 erreichte den 9. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 279.414 Kopien, angegeben am 23. August 2015.[6]
  • Band 6 erreichte den 3. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 175.287 Kopien, angegeben am 9. November 2015.[7]
  • Band 7 erreichte den 1. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 272.270 Kopien, angegeben am 3. März 2016.[8]
  • Band 8 erreichte den 5. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 221.235 Kopien, angegeben am 10. April 2016.[9]
  • Band 9 erreichte den 5. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 197.805 Kopien, angegeben am 5. Juni 2016.[10]
  • Band 10 erreichte den 1. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 208.539 Kopien, angegeben am 4. September 2016.[11]
  • Band 11 erreichte den 3. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 203.825 Kopien, angegeben am 6. November 2016.[12]
  • Band 12 erreichte den 2. Platz der wöchentlichen Oricon Mangatabelle und verkaufte 440.536 Kopien, angegeben am 5 März 2017.[13]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.