FANDOM



Eine Macke (個性 Kosei?, lit. „Individualität“), im Anime Spezialität genannt, ist eine spezielle, übermenschliche Fähigkeit, die ein Individuum besitzen kann. Macken sind in der Regel bei jedem Nutzer einzigartig und in verschiedene Kategorien klassifiziert.

GeschichteBearbeiten

Leuchtendes Baby

Die erste bekannte Macke.

Die erste Person, die eine Macke manifestierte, war ein neugeborenes Baby in der Stadt Qing Qing, China, es besaß die Fähigkeit mit seinem Körper Licht auszustrahlen. Nach diesem Vorfall begannen viele Menschen überall auf der Welt Macken zu entwickeln, obwohl der Grund für dieses Phänomen unbekannt war. Zurzeit besitzen etwa 80% der Weltbevölkerung eine Macke, die restlichen 20% besitzen keine Macke und werden als „mackenlos“ bezeichnet.[1]

Zu Beginn dieser außergewöhnlichen Ära hat die Polizei sich gewandelt, indem sie ihre Leitung priorisierten und den Status Quo aufrecht erhielten. Deswegen entschlossen sie sich dazu keine Macken als Waffen herzunehmen. Um diese Lücke zu schließen wurde eine neue Berufsgruppe ins Leben gerufen: Helden - die mit ihren Macken die Kriminalität bekämpfen. Die Nutzung der Kräfte zu erlauben, welche so einfach töten könnten, war allerdings zu Beginn eine sehr kritisierte Entscheidung. Über die Zeit kam es allerdings zu mehr und mehr Unterstützung in der Öffentlichkeit, da die ersten professionellen Helden sich moralisch verhielten und das Gesetz aufrecht erhielten. [2]

InformationenBearbeiten

Macken werden genetisch übertragen und manifestieren sich typischerweise spätestens im Alter von vier Jahren. Die Kinder eignen sich entweder die Macke eines Elternteils an, oder, sollten die Macken der Eltern kompatibel sein, eine neue zusammengesetzte Macke, die aus der Fusion der beiden entstanden ist. Diese Zusammensetzung wirkt sich auch manchmal auf das Aussehen der Person aus, so wie bei Shotos Eis und Feuer. Da Macken als die nächste Stufe der menschlichen Entwicklung angesehen werden, ist es möglich zu diagnostizieren ob eine Person keine besitzt, indem man die Anwesenheit oder Abwesenheit eines zusätzlichen Gliedes am kleinen Zeh analysiert. Leute mit nur einem Glied werden eine Macke ausbilden, wo hingegen Personen mit zwei Gliedern keine Macke ausbilden werden.[3]

Es ist möglich, dass die Kinder sofort mit ihrer Macke zur Welt kommen. So war es beispielsweise bei Present Mic[4] und der ersten bekannten Peron mit einer Macke, dem leuchtenden Baby.[1] Und, auch wenn ziemlich selten, gibt es die Möglichkeit, dass Tiere eine Macke besitzen, sowie Nezu.[5] Unter bestimmten Umständen können zwei Macken mutieren, miteinander verschmelzen und zu einer neuen Macke werden, wie es bei One For All der Fall war.[6] Es scheint außerdem so zu sein, dass die physischen Mutationen von den mutierten Macken übernommen werden können ohne die Macke selber dabei zu erhalten. Bei Leuten wie Fumikage Tokoyami und Koji Koda ist das der Fall, da sie beide Macken besitzen, die nichts mit ihrer abnormalen Erscheinung zu tun haben.

Es gibt mehrere Regeln und Prozeduren, die sicherstellen sollen, dass der Gebrauch der Macken gewissenhaft verläuft. Während der Grundschule erhalten die Kinder eine Macken-Beratung, die ihnen zeigen soll wie sie ihre Kräfte verantwortungsbewusst nutzen.[7] Öffentlicher Gebrauch der Macken ist gegen das Gesetz[8], außer es man ist dazu gezwungen auf Selbstverteidigung zurückzugreifen, wie wenn man selber angegriffen wird oder jemand anderen, der angegriffen wird, beschützt.[9]

Macken-FaktorBearbeiten

Der Begriff "Macken-Faktor" bezieht sich auf die kollektiven Eigenschaften, die eine Macke bildet. Diese beinhalten die primäre Macken-Kraft als auch den biologischen Vorgang im Körper, der es ermöglicht, dass die zuvor genannte primäre Kraft ordnungsgemäß funktioniert.

Bestimmte Macken wie Löschen sind in der Lage den Aktivierungsprozess des Macken-Faktors zu stoppen, was dazu führt, dass die Macke kurze Zeit nicht genutzt werden kann, aber sonst nicht weiter beeinflussen. Jedoch gibt es andere Macken, die den Faktor eines Ziels direkt schädigen können und somit die Macke solange aus dem Gefecht setzen, bis sich der Nutzer auf natürliche Weise erholt hat. Es wurde außerdem erwähnt, dass es möglichst ist den Faktor so weit zu schädigen, dass es nicht mehr möglich ist die Macke jemals wieder einzusetzen.

Bekannte Macken-ArtenBearbeiten

EmitterBearbeiten

Macken vom Typ Emitter (発動 Hatsudō?, lit. "Aktivierung") haben die Fähigkeit entweder bestimmte Substanzen zu erzeugen oder Materialien um sich herum in irgendeiner Weise zu manipulieren. Emitter-Macken benötigen meist eine bewusste Anstrengung um aktiviert zu werden (wie Elektrisierung, Explosion und Eis und Feuer) und manche benötigen außerdem eine große Portion Konzentration, um aktiv gehalten werden zu können (wie Löschen).

Emitter gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Während manche Nutzer physischen Kontakt mit etwas brauchen, um sie zu nutzen (Zero Gravity), besitzen andere eine weitaus größere Reichweite mit keiner Abstandsbeschränkung (Nabellaser). Die meisten Emitter haben generell eine Begrenzung was ihre "Emissionen" angeht, es ist außerdem möglich für Nutzer sich mit ihrer Macke zu verletzen, wenn sie in zu viel Kontakt mit ihm treten (Explosion). Die Emissionen von Emittern kommen in einer großen Vielfalt von Gegebenheiten und Fähigkeiten.

Während manche Substanzen, die ein Emitter produziert, gewöhnliche Eigenschaften haben, sind manche einzigartig und werden nur von einem Nutzer genutzt, sie haben daher besondere Attribute. Diejenigen, die die Gegebenheiten von Objekten um sich herum verändern haben ebenfalls eine sehr große Vielfalt, was die die Effekte angeht. Von molekularer Änderung (Softness) bis hin zu molekularer Zerstörung (Zerfall) ist alles möglich. Emitter sind, soweit bekannt, die geläufigste Art der Macken.

TransformationBearbeiten

Macken vom Typ Transformation (変形 Henkei?) ermöglichen es dem Benutzer eine Veränderung in irgendeiner Weise. Transformationen erlauben es den Körper der Person temporär in vielen möglichen Varianten zu "transformieren", manchmal werden dadurch bestimmte Gegebenheiten verstärkt (Verhärtung, Gigantifikation) oder es werden dem Körper komplett neue Gegebenheiten hinzugefügt (Dark Shadow, Tool Arms). Transformations-Macken haben generell nur einen Effekt auf den Nutzer selbst, bekannte Ausnahmen sind Recovery und Meatball.

Transformationen benötigen normalerweise eine Nahbereichsnähe, um ihr volles Potenzial im Kampf auszuschöpfen, da sie sich ja nur auf den Körper des Nutzers auswirken. Sie sind außerdem die einzige bekannte Art von Macken, die den Nutzern Attribute verleihen, die sich normalerweise nicht auf normalen Wege zeigen. Transformationen fordern vom Nutzer normalerweise einen beständige Anstrengung um sie zu "aktivieren", jedoch kann der Nutzer so trainiert werden, dass er sie reflexartig einsetzt. Während diese Macken meistens sehr kraftvoll sind ist ihre größte Schwäche, dass ihre Effekte meistens nur temporär sind und eine Überstrapazierung der genannten Macken führt meistens zu einem negativen Effekt auf die Gesundheit des Nutzers.

Weil diese Macken die Aktivierungszeit und die Mutanten-Aspekte der anderen Macken kombinieren werden sie auch oft als Hybrid oder Mischung bezeichnet. Transformationen sind die am wenigsten verbreiteten Macken.

MutantBearbeiten

Macken vom Typ Mutant (異形 Igyō?) können eine weite Vielfalt von Eigenschaften und Fähigkeiten besitzen, die vom jeweiligen Nutzer abhängen, die bekannteste Gemeinsamkeit dieser Macken ist, dass sie alle ein Teil des physischen Aussehen des Nutzers werden. Somit sind diese Macken passiv-aktiv und ermöglichen ihren Nutzer den größtmöglichen Grad der Kontrolle.

Mutanten verursachen beim Nutzer eine Ausbildung von ungewöhnlichen Eigenschaften, die in der Regel irgendeinen Zweck erfüllen. Entweder es ist eine körperliche Veränderung (Ranken) oder die Verstärkung bereits vorhandener Fähigkeiten (Engine). Mutanten haben außerdem die Fähigkeit bestimmte Gegebenheiten von ihrem Benutzer zu verwenden, ähnlich wie die Emitter (Earphone Jack). Auch wenn es nicht wirklich eine Schwäche ist, können diese Macken nicht deaktiviert werden und beschweren dem Nutzer so manchmal Unbequemlichkeiten aufgrund ihrer äußerlichen Erscheinung. Wie im Fall von Mashirao Ojiro und seiner Schweif-Macke (macht es schwerer für ihn sich hinzusetzten oder hinzulegen) oder bei Toru Hagakure und ihrem Unsichtbarkeit (macht es unmöglich sie oder ihre Spiegelung zu sehen oder auf Fotos zu sein).
Auch wenn Mutanten nicht so häufig auftreten wie Emitter, sind sie doch die Art von Macke, die sich am besten Identifizieren lassen.

Liste der MackenBearbeiten

Jet thumb
¨

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 My Hero Academia Manga: Kapitel 1, Seite 4
  2. My Hero Academia Manga: Kapitel 56, Seite 15
  3. My Hero Academia Manga: Kapitel 1, Seite 19
  4. My Hero Academia Manga: Kapitel 66, Seite 12
  5. My Hero Academia Manga: Band 3 Omake
  6. My Hero Academia Manga: Kapitel 59, Seite 11
  7. My Hero Academia Manga: Kapitel 22, Seite 4
  8. My Hero Academia Manga: Kapitel 70, Seite 7
  9. My Hero Academia Manga: Band 9 Omake

NavigationBearbeiten

Macken
Emitter-Art Air PropulsionAir WalkAll For OneAnimal VoiceAnziehung kleinerer GegenständeAufnahme und -abgabeBlack HoleBlood ManipulationBlutgerinnselBoomerangCemedineCompressCopycatConfessionZerfallDoubleEarth FlowEis und FeuerElektrisierungExplosionFiber MasterForcible Quirk ActivationForesightFeuerspuckenGehirnwäscheHell FlameHolzHomingHydrokinesisImpact RecoilInfrared RayKloneLarcenyLeaf ManipulationLöschenMagnetismNabellaserOne For AllOverhaulParalyzationReinforceSchlafgasSchöpfungSearchShakeSloshedSoftnessSomnambulistSolid AirStimmeSugar RushSäureTelepathieTransmissionWater CreationWeldZero GravityZement
Transformation-Art BladeBonespearCollapsibleCrystallizationDark ShadowDragon FormFoldabodyGigantifikationHypertrophyLarge FistsManifestMeatballMuskel-VermehrungMusculoskeletal CoilingPermeationPliabodyRecoveryReplikat-ArmeRivetSchuppenStahlTool ArmsTooth BladeTransformVerhärtungWarp GateZungennetz
Mutant-Art Earphone JackEngineFat AbsorptionEssenFour ArmsFroschGatlingHair ExtensionHigh SpecJetLongevityOrcinusPop OffPterodactylRankenSchlamm-FormSchlangenhaarSchock-AbsorbierungSchweifSuper RegenerationTapeUnsichtbarkeitZoom
Nicht-Original BoundOptic BlasterSlidingSpikesSwordQueen Bee
Verwandte Artikel MackenListe der Hintergrund-MackenLeuchtendes BabyMacken-HeiratMackenlos
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.