"Ich bin Hawks. Der Mann, der ein bisschen zu schnell ist. Eine Gesellschaft, in der sich Helden ein bisschen langweilen können... Ich sorge dafür, ich verspreche es, mit der für mich typischen Höchstgeschwindigkeit."

Keigo Takami in "Familie Todoroki"

Keigo Takami ( (たか) () (けい) () Takami Keigo?), auch bekannt als Wing Hero: Hawks (ウィングヒーロー ホークス Uingu Hīrō Hōkusu?), ist die ehemalige Nummer drei der Profihelden und die aktuelle Nummer zwei.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hawks ist ein mittelgroßer Mann mit schlankem und schmalem Körperbau. Er selbst weist darauf hin, dass seine Rückenmuskeln nicht breit genug sind. Er hat gefiedertes aschblondes Haar, das unordentlich nach hinten gestylt ist, wobei einige der vorderen Büschel in Bögen über seinen Kopf ragen. Er hat auffallend dicke Augenbrauen und einige kleine Bartstoppeln am Kinn.

Seine Augen sind goldbraun und von eher dreieckiger Form, mit zwei kleinen schwarzen Dreiecken direkt unter den Tränenkanälen, wodurch seine Augen ein wenig an die eines Vogels erinnern. Die Flecken um seine Augen sind natürlich angeboren, da er sie bereits als Kind hatte. Aufgrund seiner Macke hat er eine Reihe von großen, leuchtend roten Flügeln mit Federn, die umso länger sind, umso weiter außen sie sind.

Er trägt ein schwarzes Hemd mit einem welligen goldenen Muster, das wie eine Kräuselung in einem Teich aussieht. Über dem Hemd trägt er eine hellbraune Jacke mit hohem Kragen. Die Innenseiten und Manschetten der Jacke sind mit weißem Fell gefütterten und dazu trägt er noch schwarze Handschuhe. Er hat ein Piercing in jedem Ohr, obwohl diese selten sichtbar sind, da er normalerweise einen gelben Kopfhörer darüber trägt. Seine Kopfhörer trägt er höchstwahrscheinlich zu Schutzzwecken, da die Geschwindigkeiten, mit denen er sich bewegt, das Trommelfell irreparabel beschädigen können.

Ein gelb getöntes Visier schützt seine Augen vermutlich vor UV-Strahlung über den Wolken und vor Schmutzpartikeln bei hoher Geschwindigkeit.[2] Seine Jacke ist speziell modifiziert, mit zwei großen Schlitzen über den Schulterblättern durch die seine Flügel leicht hervorstehen können.[3] Sein Kostüm ähnelt einer Fliegeruniform.

Während seines Kampfes mit Dabi erhält Hawks eine Narbe auf der linken Seite seines Gesichts.[4]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hawks eigenartige Gesichtsausdrücke

Hawks ist hochintelligent. Er wirkt immer sorglos und fröhlich, jedoch ist eine ständige Wachsamkeit unter viel Gelassenheit verborgen. Hawks agiert entspannt, während er ständig in Alarmbereitschaft ist.

Hawks folgt den Anweisungen des Heldenausschuss für öffentliche Sicherheit ohne zu zögern, aber mit unterschwelligem Zynismus. Hawks mag Formalitäten nicht und handelt oft unvorhersehbar und ist dabei übermütig und verspottet andere. Er schert sich nur seinen sozialen Status oder die Anerkennung, die er als Held erfährt. Hawks verwendet viel Sarkasmus, beispielsweise als Katsuki Bakugo behauptet, dass er schneller war und er ihm zustimmte. Er antwortet auch oft ironisch, vor allem, wenn er schwächer dargestellt wird.[5]

Hawks glaubt, dass die Zustimmung der Bevölkerung die wichtigste Messgröße ist, nach der ein Profiheld beurteilt werden sollte, da es die Aufgabe eines Helden ist, die Bürger zu beruhigen - etwas, das er angeblich nicht kann. Hawks bevorzugt die unteren Heldenränge, da diese ihm mehr Freiheit ermöglichen und er dann nicht die Belastung hätte, die das Leben als einer der besten Helden mit sich bringt. Er sagte, dass er gerne frei und gemächlich patrouillieren würde und „ruhig angehen“ lassen wolle.[6]

Hawks redet über die ideale Welt für Helden

Trotzdem hat Hawks in Bezug auf seine Profidehelden-Pflichten ein großes pflichtbewusst sein. Er versteht auch die Bedeutung einer Führungsfigur nach All Mights Rücktritt. Wenn er mit anderen zusammen ist, die er mag, ist Hawks sehr gesprächig und kann ein langes einseitiges Gespräch führen, während er gleichzeitig Dutzenden von Zivilisten in seinem Einflussbereich hilft. Er behauptet auch, dass er immer danach streben wird, wonach er sich sehnt. Ironischerweise scheint er trotz seiner vogelähnlichen Macke eine besondere Vorliebe für Mahlzeiten zu haben, die Vögel enthalten.

Hawks ist ein hochintelligenter Mensch, da er schon oft Überwachungsmonitore überlistet hat und seine Aktionen im Voraus geplant hat. So hatte er beispielsweise bereits Erklärungen für den High End-Vorfall. Er ist rational und weitsichtiger als andere Profihelden, was ihn am geeignetsten für Undercover-Missionen macht.

In Situationen mit großem Druck wirkt er entspannt, wie dies bei den Hero Billboard Chart JP der Fall war. Hawks Gesten sind immer sehr lebhaft und ausdrucksstark. Er behauptet schlecht darin zu sein, es zurückzuhalten, obwohl er die vollständige Kontrolle über seine Mimik und Körpersprache besitzt, was ihn zu einem äußerst erfahrenen Lügner macht. Aber anscheinend liebt er die Wahrheit und findet Lügen zu viel Arbeit. Diese Eigenschaften ermöglichten es ihm, sich leicht in die Meta Liberation Army hineinzuarbeiten und dies ermöglichte ihm Endeavor fachmännisch über die Ziele und den Führungswechsel der Meta Liberation Army zu informieren.

Während Hawks an den meisten Dingen nicht interessiert zu sein scheint, hat er ein gutes Herz, da er jeden einzelnen Zeugen vor dem Angriffen von High End bewahrt und sich lautlos über die Anstrengung empört, seine Identität als Doppelagent vor den Bösewichten und Terroristen aufrechtzuerhalten. Er fühlt sich auch wegen Endeavors Narbe schuldig, nachdem er den High-End-Angriff in ein geschlossenes Gebiet gelockt hat, um die Verluste zu verringern.[3]

Er scheint entspannt und unterfordert zu sein, wie es die meisten Wunderkinder sind. Er ist aber tatsächlich fleißig und steht mit seiner Heldenkarriere unter ständigem Druck. Es wird proklamiert, dass er endlos trainiert hat, um die Techniken, mit denen er seine Flügel einsetzt, zu maximieren und seine Rettungs- und Unterstützungskampffähigkeiten zu verfeinern.

Vergangenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keigo Takami als Kind

Keigo wurde auf der Insel Kyushu in Fukuoka geboren. Es wurde gezeigt, dass der Boden von Keigos Kindheitshaus mit Müll, zerbrochenen Scherben und Alkoholflaschen übersät war und Keigo selbst wurde als ausdrucksloses, ruhiges Kind dargestellt. Als er ein Kind war, wurde er von Endeavor gerettet, was Keigo veranlasste, ihn zu bewundern. Es ist wahrscheinlich, dass er deshalb eine Endeavor-Puppe bekommen hat.[7]

Irgendwann in seiner Kindheit rettete Keigo vielen Menschen das Leben vor einem Autounfall. Die Öffentlichkeit war schockiert, als sie feststellen, dass der Retter ein kleines Kind war und der Heldenausschuss für öffentliche Sicherheit beschloss den jungen Keiko als Held auszubilden.[8] Es wurde angegeben, dass der Ausschuss bereits in jungen Jahren zwischenmenschliche Fähigkeiten in ihn eingearbeitet habe, damit er die Kunst der Täuschung und Infiltration beherrschen könne.[9] Der Ausschuss zwang ihn seinen richtigen Namen aufzugeben und ließ ihn jahrelang hart trainieren, was er akzeptierte, um ein Held wie sein Idol Endeavor zu werden.[7]

Mit 18 Jahren gründete Keigo seine eigene Heldenagentur. In der zweiten Hälfte dieses Jahres gehörte er zu den Top 10 der Hero Billboard Chart JP und wurde der jüngste und schnellste Held, der dies jemals erreicht hat. Vier Jahre später erreichte Keigo den Profihelden-Rang Nummer drei ohne es zu versuchen und war so mit nur hinter All Might und Endeavor. Im Gegensatz zu vielen Helden war Keigo nie daran interessiert, der Stärkste zu sein oder wie All Might zu sein. Stattdessen bewunderte er Endeavour.[10]

Während des Aufstiegs der Liga der Bösen übernahm Keigo Fumikage Tokoyami als Praktikanten in seiner Heldenagentur auf. Keigo wollte mehr Informationen über die Bösewichtgruppe erhalten und entschied sich daher für Fumikage, weil er bem Sportfestival der U.A. Oberschule den 3. Platz belegte und weil sie beide vogelähnliche Humanoiden sind. Während seines Praktikums kämpfte Keigo jedoch zu schnell gegen das Verbrechen, als dass Fumikage mithalten konnte und zeigte im Gespräch mit ihm nur Interesse an Informationen über die Liga.

Keigo nimmt Fumikage mit auf einen Flug

Fumikage kehrte für sein Heldenpraktikum erneut an Keigos Seite zurück. Diesmal versuchte Fumikage erneut mit neuen Techniken mit Keigo Schritt zu halten und Keigo nahm beeindruckt seinen Schützling als Belohnung für seine Leistungen auf einen Flug über die Stadt mit. Er lobte Fumikage für den Ausgleich seiner Schwächen, riet ihm jedoch auch seine Stärken zu verbessern. Keigo glaubt, dass Fumikage Flügel hat und nicht auf den Boden beschränkt sein müsste. Keigos Worte „Sei frei wie ein Vogel“ ermöglichten es Fumikage seine ultimative Technik Black Fallen Angel zu erlernen.[11]

Nach dem Angriff in Kamino, Yokohama wandte sich der Heldenausschuss für öffentliche Sicherheit an Keigo mit dem Befehl, ein Doppelagent zu werden, um die Liga der Bösen zu infiltrieren. Keigo hatte keine Chance diesen Auftrag abzulehnen.[3]

Macke und Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeine Fähigkeiten: Hawks ist unglaublich schnell und gerissen, wie man es vom Helden Nummer zwei erwarten kann. Er war in der Lage einen mächtigen Bösewicht mühelos zu besiegen und tötete nebenbei noch zwei Nomus. Selbst wenn er in Bezug auf die Macht nicht mit ihnen mithalten kann, ist sein Intellekt äußerst gefährlich und erhöht seinen Stärke als Held auf das Niveau von Endeavor oder All Might. Hawks kann auch problemlos ein Gespräch mit Endeavor führen, während er Bürger und Tiere rettet und mit seinen Federn Bösewichte besiegt.

Genialer Intellekt: Hawks hat sich als hochintelligent erwiesen. Er hat die Überwachung der Paranormal Liberation Front problemlos überlistet und dabei seine Tarnung behalten.[12] Er sammelt verschiedene sensible Informationen über die Politik innerhalb des Heldenausschuss für öffentliche Sicherheit ohne deren Wissen.[13] Hawks ist aufmerksam, gesammelt und kann sehr schnell denken in seinen verbalen Konfrontationen mit Dabi und Endeavor. Hawks ist in der Lage eine große Anzahl von Federn gleichzeitig zu kontrollieren, ohne zu schauen, während er ein scheinbar entspanntes Gespräch führt.[6]

Scharfe Augen: Von der Spitze eines Wolkenkratzers aus konnte Hawks Endeavor zwischen Hunderten von Bürgern erkennen, was impliziert, dass er eine unglaublich scharfe Sicht hat.[14] Später bemerkt Endeavor, dass Hawks Augen noch schärfer sind.[15]

Macke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grimmige Schwingen (剛翼 Gōyoku?)[1]: Keigos Macke verleiht ihm ein Paar großer, rot leuchtender, federleichter Flügel auf seinem Rücken. Mit diesen Flügeln kann er fliegen und er kann die Bewegung und die Beschaffenheit jeder einzelnen Feder mühelos telekinetisch steuern, sodass er sie sogar als Projektile abschießen kann.

Hawks benutzt zwei Federn als Schwert

Er kann durch die Feder auch die Schwingungen in der Luft spüren, wodurch er die Standorte von Menschen auf ähnliche Weise wie bei der Echolokalisierung erfassen kann.Vorlage:Re[16] Die Federn sind sehr stark und können mittelgroße Gegenstände wie Steine oder Menschen tragen, wobei nur eine einzige Feder für jede einzelne Person oder Gegenstand benötigt wurde.Vorlage:Re

Umso mehr Federn er abwirft, umso mehr Schrumpfen seine Flüge, was seine Flugfähigkeit beeinträchtigt.[17] Wenn er alle seine Federn verloren hat, dauert es mindestens zwei Tage, bis sie zur Hälfte nachgewachsen sind, was eine erhebliche Schwäche sein kann. Seine Federn sind nicht von unendlicher Menge und weisen bei bestimmten Gelegenheiten einen Mangel an Fülle auf. Keigo hat erwähnt, dass er nicht genug Federn hat, um ein einstürzendes Gebäude aufzuhalten, aber genug, um die Opfer aus diesem Gebäude zu evakuieren.

  • Federklingen (Feather Blades):[18] Hawks holt zwei lange Federn aus jedem seiner Flügel heraus, beeinflusst ihre Beschafften und schneidet sie wie Schwerter durch sein Ziel. Sie sind scharf genug, um zwei weiße Nomu zu durchschneiden, die von High-End beschworen wurden. Es wird auch gezeigt, dass er Dabi nach dem Angriff mit einer einzigen Federklinge bedroht.[19]
  • Verbesserte Geschwindigkeit: Hawks' starke Seite ist nach eigenen Angaben nicht die Muskelkraft, sondern seine phänomenale Geschwindigkeit. Er war in der Lage, Endeavous Angreifer im Handumdrehen von der Spitze eines Wolkenkratzers aus zu erreichen und er schien nicht einmal sich zu beeilen, was impliziert, dass er viel schneller sein kann. Hawks löst die meisten Kämpfe so schnell, dass seine Kameraden nicht mit ihm mithalten können, sodass er ihnen normalerweise nur die Folgen seiner Kämpfe überlässt, während er zum nächsten Fall eilt.
  • Stimmspionage: Hawks kann eine seiner Federn verwenden, um Geräusche, die sich in der Luft ändern, sofort zu unterscheiden, sodass er Gespräche und Stimminformationen aus den Vibrationen entschlüsseln kann. Besonders nachdem er den Raum verlassen oder die Entfernung vergrößert hat, macht ihn diese Technik zu einem gefährlichen Spion.[12]

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kraft
 
3/6 C+
Tempo
 
6/6 S
Technik
 
6/6 S+
Intelligenz
 
5/6 A
Geschicklichkeit
 
5/6 A
Keigos Statistiken basierend auf dem offiziellen Charakterbuch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.