Hitoshi Shinso ( (しん) (そう) (ひと) 使 () Shinsō Hitoshi?) ist ein Schüler der U.A. Oberschule und besucht die Klasse 1-C im allgemeinen Teil der Schule.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hitoschi ist ein junger Mann mit unordentlichem, indigofarbenem Haar, das in großen Büscheln um den Kopf absteht. Seine Augen sind dunkelviolett mit weißen Pupillen, dünn und etwas dreieckig, ohne sichtbare Wimpern. Sie sind normalerweise halb geschlossen und er hat sehr dunkle Tränensäcke darunter.

Während des gemeinsamen Kampftrainings trägt Hitoshi die U.A. PE-Uniform, die aus einem dunkelblauen Trainingsanzug mit dicken weißen Linien auf dem Oberkörper und den Beinen, die die Buchstaben U und A bilden sollen, besteht. Die Ärmel haben ebenfalls eine weiße Linie, die von einer roten Linie umraht wird. Darüber hinaus trägt er ein abnehmbares maskenähnliches Gerät über dem Mund, die als künstliche Stimmbänder bekannt sind, die ihm bei der Aktivierung seiner Macke helfen. Außerdem trägt er eine Fangwaffe um seinen Hals, ähnlich wie bei Shota Aizawa.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hitoshi ist eine unkomplizierte und direkte Person, der mit jedem Gespräche führen kann, obwohl er die meiste Zeit eine zurückhaltende und ruhige Haltung einnimmt. Es zeigt sich, dass er ziemlich schlau ist und dazu in der Lage ist, andere zu manipulieren, um ihm zu antworten, damit er seine Macke verwenden kann.

Hitoshi, nachdem er eine Gelegenheit gegen Izuku Midoriya entdeckt hatte.

Aufgrund der Tatsache, dass seine Gehirnwäsche-Macke als böse empfunden wurde, wurde Hitoschi sein ganzes Leben lang denen gefürchtet, die sich seiner Macht bewusst sind. Außerdem wurde er alleine aufgrund seiner Macke diskriminiert. Dies führte dazu, dass er sich über diejenigen ärgerte, die Macken haben, die sich eher zur Heldenarbeit eignen. Als Beispiel nannte er Izuku Midoriya, der niemals verstehen könnte, wie es ist, eine Macke wie seine zu haben. Trotz allem möchte Hitoshi jedoch ein Pro-Held werden, da er unbedingt allen zeigen will, dass er das Zeug dazu hat. Er möchte nicht nur die Zweifler widerlegen, sondern er möchte auch andere Schüler dazu motivieren, den Weg einzuschlagen, den er eingeschlagen hat.[2]

Als Hitoshi erklärt, dass er kein Interesse daran hat, Freunde zu finden, war Hitoshi von vielen Schülern umgeben, die ihn als Freund ansehen, darunter Izuku, Denki Kaminari und Neito Monoma.

Macke und Fähigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemeine Fähigkeiten: Anfangs fehlten Hitoshi direkte Kampffähigkeiten und er entschied sich, sich bei Kämpfen auf die Kraft seiner Macke zu verlassen. Nach der Entscheidung, in die Heldenabteilung der U.A. Oberschule zu wechseln, absolvierte er eine Kampfausbildung bei Eraser Head. Er zeigte seine Ergebnisse, als er am gemeinsamen Kampftraining mit den Klassen 1-A und 1-B teilnahm. Während der beiden Runden des genannten Trainings, an denen er teilnahm, zeigte Hitoshi auch hervorragende Kameradschaft, indem er die stimmmodifizierende Funktion seiner künstlichen Stimmbänder sowie seinen ultimative Technik „Künstliche Stimmbänder: Persona-Akkorde“ verwendete, um seine Gegner zu verwirren, damit sie den Überraschungsangriffe von Hitoshis Teamkollegen nicht bemerken.

  • Fesslungstuch:[1] Da Eraser Head sich selbst in Hitoshi sah,[3] entschied er sich im Geheimen Hitoshi seinen Kampfstil beizubringen, der das Verwenden einer Fangwaffe beinhaltet. Nachdem Hitoshi mehrere Monate mit Eraser Head trainierte, war er beim gemeinsamen Kampftraining mit den Klassen 1-A und 1-B in der Lage das Gelernte zu zeigen. In der ersten Runde des gemeinsamen Kampftrainings konnte Hitoshi Jurota Shishida erfolgreich einer Gehirnwäsche unterziehen und versucht seine Fähigkeiten mit der Fangwaffe zu demonstrieren, aber seine Reaktionszeit ist zu langsam. Nachdem Denkis Plan, die Aufmerksamkeit des gegnerischen Teams abzulenken, aufgeht, kann Hitoshi mit seiner Fangwaffe den wütenden Schüler lange genug blind machen und betäuben, damit Tsuyu Asui sich um Hiryu Rin kümmern kann und Hitoshis Team den Sieg sichern kann.[1] Trotz des Sieges ist Hitoshi frustriert, weil er nicht viel von seinem Heldenwissen im Kampf anwenden konnte. Shota sagt ihm, dass er nicht anwesend sein müsste, wenn er bereits alles könnte, und sagt, er habe sechs Jahre gebraucht, um seine Fangwaffe zu beherrschen.[4]

Macke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gehirnwäsche (洗脳 Sennō?): Hitoshis Macke erlaubt es ihm, jemanden in einen Zustand zu versetzen, in dem das Opfer dazu gezwungen ist, seinen Befehlen Folge zu leisten. Er kann diese Kraft nur aktivieren, wenn das Ziel verbal auf ihn reagiert. Die Gehirnwäsche muss absichtlich aktiviert werden und wird nicht wirksam, wenn Hitoshi dies nicht möchte.

Obwohl er mehrere Personen gleichzeitig unter seiner Kontrolle haben kann, kann er seine Macht immer nur für eine Person gleichzeitig aktivieren. Er ist auch nicht in der Lage, seine Opfer dazu zu bringen, Dinge zu tun, die eine fortgeschrittene Gehirnfunktion erfordern, wie das Sprechen oder Schreiben eines Namens aus ihrem Gedächtnis.

Wenn er ein Megaphon oder etwas anderes verwendet, das seine Stimme künstlich weitergibt, kann er seine Macke nicht verwenden, da die Geräte seine Stimme in ein elektronisches Signal umwandeln.

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kraft
 
1/5 E
Tempo
 
1/5 E
Technik
 
4/5 B
Intelligenz
 
4/5 B
Kooperation
 
1/5 E
Hitoshis Statistiken basierend auf dem offiziellen Charakterbuch

Kraft
 
2/6 D
Tempo
 
2/6 D
Technik
 
5/6 A-
Intelligenz
 
4/6 B
Passion
 
5/6 A
Hitoshis Statistiken basierend auf dem offiziellen Charakterbuch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.