FANDOM


Overhaul (オーバーホール Ōbāhōru?) ist die fünfundsechzigste Episode des My Hero Academia Anime und die zweite Episode der vierten Staffel.

ZusammenfassungBearbeiten

Overhaul wird von Twice in ein Versteck der Liga der Bösen geführt, um sich vermeintlich diesen anschließen zu wollen. Es stellt sich heraus, dass Overhaul seinerseits für seinen bisher nicht genannten Plan die Liga der Bösen rekrutieren möchte. Da die Liga der Bösen dies ablehnt, entsteht ein kleiner Kampf, in dessen Verlauf zwei Schurken sterben. Overhaul verlässt den Ort mit seinen mitgebrachten Schurken wieder, bietet Tomura Shigaraki aber an, ihn zu kontaktieren, wenn er es sich anders überlegt hat.

Shota Aizawa erzählt von dem Helden-Internship, das der Klasse 1-A bevorsteht. Izuku überlegt, sein Helden-Internship bei Gran Torino zu absolvieren, bekommt von diesem aber eine Absage und den Vorschlag, es bei All Mights ehemaligem Sidekick Sir Nighteye zu versuchen.

Gemeinsam mit Izuku spricht All Might mit Mirio Togata, der sein Helden-Internship aktuell bei Sir Nighteye absolviert: Mirio soll Izuku mit Sir Nighteye bekanntmachen. Mirio ist einverstanden und die beiden gehen zur Agentur von Sir Nighteye, um Izuku dort vorzustellen.

HandlungBearbeiten

Charaktere in der Reihenfolge ihres AuftrittsBearbeiten

Unterschiede zwischen Anime und MangaBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.